Konzertkritiken

Musikalische Tröstungen in Zeiten von Krieg und Krisen

Zu seinem 20-jährigen Bestehen gibt der Philharmonische Chor Ludwigsburg ein Konzert in Bönnigheim - Werke setzen sich mit dem „Lamm Gottes“ auseinander.

Bönnigheim
Von Georg LInsenmann

Mit Jahrhunderte umgreifenden musikalischen Tröstungen angesichts der Endlichkeit allen Daseins hat der Philharmonische Chor Ludwigsburg zum Totensonntag in der Cyriakuskirche und anlässlich seines 20-jährigen Bestehens eine Stunde der Kirchenmusik gestaltet. Unter dem Motto Agnus Dei kamen dabei vier- bis achtstimmige Chorsätze zu Gehör, die das „Lamm Gottes“-Motiv umkreisten.

Reflexion über die Schuld

Homilius' Passionskantate mit dem Chor der Stadtkirche, dem Orchester La Banda und Solisten

aus der Ludwigsburger Kreiszeitung vom 19. April 2022

Von Harry Schmidt

Ludwigsburg. Zu Lebzeiten hochberühmt, heute eher in Vergessenheit geraten: Dieses Schicksal teilt Gottfried August Homilius (1714-1785) mit nicht wenigen Komponisten seiner Zeit. Dem unmitelbaren Schülerkreis von Johann Sebastian Bach zugerechnet, wirkte der Sachse über vier Jahrzehnte als Kreuzkantor an den Dresdner Hauptkirchen. Ernst Ludwig Gerber kommt in seinem „Historisch biographisches Lexikon der Tonkünstler“ (1790) zu dem Schluss, dass Homilius  „ohne Widerrede unser größter Kirchencomponist“ sei.

Unmittelbarkeit, die berührt

Der Philharmonische Chor Ludwigsburg mit Weihnachtlichem in der Erlöserkirche

Ludwigsburg. Ein paar Basszupfer, ein langer akkordischer Zug am Knopfakkordeon, eine Geigenlinie, Klaviertupfer. Alles im Pianissimo, in das sich fünf Vokalstimmen einfädeln, während sich der gemischte Chor von den Seiten her auf die Bühne unterm Chorbogen begibt. Sanften Schrittes, denn „A la nanitaa nana” ist ein Wiegenlied.

Von Tod und Auferstehung

Schlussteil des „Messias” und das „Requiem” von Mozart im Konzert in der Stadtkirche

Von Dietholf Zerweck, aus: Ludwigsburger Kreiszeitung vom 26.11.2019

Ludwigsburg. Zwischen zwei berühmten Sopranstellen spannte sich der Bogen des Kirchenkonzerts in der evangelischen Stadtkirche am Marktplatz, welches Fabian Wöhrle am Ewigkeitssonntag mit dem Orchester und Chor der Stadtkirche und Gästen zusammen mit dem Ludwigsburger Motettenchor aufführte.

Anzeige: 1 - 5 von insgesamt 48.