Konzertkritiken

23.03.2018

Längst kein Geheimtipp mehr

Das Heinz-Güller-Vokalensemble ehrt mit einem hörenswerten Programm seinen Namensgeber

Geislingen / Ulrich Schlecht 21.03.2018 | swp.de
 

Die Konzerte des „Heinz-Güller-Vokal­ensembles“ sind längst über den Status eines Geheimtipps hinausgewachsen, und so war am Sonntagabend eine ansehnliche Besucherzahl in die Geislinger Stadtkirche ge­kommen, als dort musikalisch des 100. Geburtstags des Chorleiters, Klavierlehrers und Komponisten Heinz Güller gedacht wurde. Dabei fügten sich Werke unterschiedlichster Herkunft und Stil­art zu einer…


weiterlesen…
24.04.2014

Im musikalischen Gottvertrauen

Frenetischer Applaus für eine dramatisch vorgetragene Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach am Karfreitag

Von Heike Rommel

Zum Karfreitags-Event schlechthin machten der Chor und das Orchester der Ludwigsburger Stadtkirche mit namhaften Solisten die Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach. Unter der souveränen Diktion von Caroline Oestreich konnte sich das Publikum getrost der größten gesungenen Geschichte der Welt überlassen und im vertonten Evangelium um die dramatische Kreuzigung Jesu Parallelen zur Gegenwart ziehen.

Die Handlung und eine große tonale Theatralik verliehen dem zweistündigen Bachschen Passions-Drama Kurzweil. Dem Jesus (Thorsten Müller) und dem Pontius…


weiterlesen…
24.11.2015

Voller Dramatik und Emotionen

Stiftskirchenkantorei führte das „Deutsche Requiem“ von Brahms im Bürgerhaus auf – Minutenlanger Applaus am Ende

Immer wieder wagt sich Hans-Joachim Renz, Kantor und Organist der Stiftskirche, an größere musikalische Projekte. Herausforderung diesmal war ein Meilenstein der abendländischen Musikgeschichte: „Ein deutsches Requiem“ op. 45, von Johannes Brahms.

Von Marina Heidrich

BACKNANG. Das Chorkonzert mit der Kantorei der Backnanger Stiftskirche fand im ausverkauften Backnanger Bürgerhaus statt. Begleitet vom collegium musicum stuttgart lieferten die Backnanger Sänger eine Leistung, die auch das teilweise sehr kritische Publikum überzeugte und…


weiterlesen…
20.12.2011

Mit Pauken und Trompeten eröffnet

Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium in der Stadtkirche

Wie der Glühwein zum Weihnachtsmarkt, so gehört auch Bachs Weihnachtsoratorium zur Weihnachtszeit. Der Ludwigsburger Motettenchor, der Stadtkirchenchor und das Ensemble Harmonique haben die ersten drei Kantaten aufgeführt.

Von Anna Zucht

Mit schallendem Klang von Pauken und Trompeten wurde der erste Teil des Weihnachtsoratoriums prunkvoll eröffnet. Jauchzet, frohlocket! Auf, preiset die Tage! stimmte der Eingangschor an und erfüllte mit seinem Jubel die Stadtkirche. Andächtig trat Christian Georg nach vorne, der als Tenor die…


weiterlesen…
05.04.2018

Nahezu Londoner Verhältnisse

Von Harry Schmidt

Ludwigsburg. Das mittelalterliche Versgedicht “Stabat mater” hat, beginnend mit Deprez und Palestrina in der Renaissance über Scarlatti, Haydn, Rossine, Liszt und Verdi bis hin zu zeitgenössischen Komponisten wie Arvo Pärt oder Wolfgang Rihm, viele Tonsetzer zu Werken angeregt. Für Antonín Dvořák wurde das “Stabat mater”, das er unter dem Eindruck des Verlustes seiner drei Kinder zwischen 1876 und 1877 geschrieben hat, auch zu einer persönlichen Schlüsselstelle im Lebenslauf. Als das monumentale Chorwerk 1884,…


weiterlesen…
Anzeige: 41 - 45 von insgesamt 45.